Heading Example

Als Rinnsal entspringt die 413 km lange Saale im fränkischen Fichtelgebirge, bevor sie im Thüringer Wald zu einem stattlichen Fluss anschwillt. ​​​​​​​​Als klassischer Wasserwanderweg führt die Saale durch Thüringen und Sachsen-Anhalt bis zur Mündung in die Elbe. Die vielfältige, ursprüngliche und fast unberührte Thüringer Flusslandschaft zwischen mediterran anmutenden Muschelkalkfelsen bietet ideale Bedingungen für ausgedehnte Kanutouren. Kahla ist Ziel- und Ausgangsort für kurze Etappen oder längere Touren.
Für Ihre Wasserwandertour auf der Saale können Sie sich bei den folgenden Kanuanbietern zu Touren und Ausrüstung informieren.

Wasserwandern in Saale-Unstrut

Die Saale ist mitunter ungestüm und wild. Dagegen bietet die Unstrut ein gemächliches Dahingleiten im Kanu und das Erlebnis einer Schleusenpassage. Durch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und den Service der Bootsverleiher kommen Sie unkompliziert an Ihren Startpunkt zurück.